Schuh-Reparaturen

"ALLE KENNEN DEN PREIS, ABER NIEMAND DEN WERT"

 Wertige Schuhe sind sehr langlebig, aber auch sie unterliegen einem natürlichen Verschleiss.

Rechtzeitige Instandsetzung bedeutet also die wirtschaftliche Alternative zum Neukauf.

 

Sohlen und Absätze sind Verschleissteile und müssen deshalb von Zeit zu Zeit erneuert werden. 

Abgelaufene Sohlen und Absätze sind keine Reklamationsgründe.

 

Es besteht kein Grund zur Panik, wenn zwischen dem Rahmen und der Laufsohle bzw. Zwischensohle (oder auch zwischen der Doppellaufsohle und der Zwischensohle) eine feine, gleichmässige Spalte entsteht. 

Den richtigen Halt und die Verbindung des Rahmens mit der Sohle sichern die Aufdoppelnähte, Einstechnähte oder die Holznägel.

 

Bei einem rahmengenähten Schuh wird möglichst wenig Kontaktkleber verwendet. Dieser hat jedoch keine Verbindungsfunktion und darum tauchen nach einer gewissen Tragedauer die erwähnten Spalten auf. 

Die dünne Klebstoffschicht erfüllt in erster Linie die Funktion, die Schuhen am Knarren zu hindern. 

Die Schuhe knarren oder knirschen, weil die vegetabilgegerbte Lederschichten aneinander reiben.

 

Bei O-Beinen und korrigierten Knick-Senkfüssen passiert die Abnützung eher auf der Schuhaussenseite.

Bei X- Beinen und unkorrigierten Knick-Senkfüssen ist eher die Schuhinnenseite der Abnützung ausgesetzt. 

In beiden Fällen kann man die verdünnte Sohlenschicht relativ leicht erkennen. 

Bei normaler Bein- und Fussstellung passiert der Abrieb gleichmässig 

und symmetrisch von der Mitte zu den Rändern - stärker an der Sohlenmitte und leicht radial in Richtung Sohlenkante verlaufend.

Im letzteren Fall stellt man oft erst fest, dass eine Reparatur fällig ist, 

wenn die Laufsohle durchgewetzt und ein kleines oder gar grösseres Loch entstanden ist.

 




Wann sind Ihre Schuhe reparaturbedürftig?

Worauf müssten Sie achten?

Bis zu 2/3 abgetretener Absatzfleck. 

Sie sollten diese erste Schicht am Absatz nie durchtreten, denn ein neuer Absatzaufbau kostet erheblich mehr, aber nicht zuletzt aus gesundheitlichen Gründen. 

Die Absätze erfüllen eine sehr wichtige statische Funktion. 

Dadurch werden Fehlstellungen am Fuss korrigiert. 

übermässiger Verschleiss und nicht fachgerechte Instandsetzung können diese wichtige Funktion stark vermindern oder sogar Fussschäden bzw. Gelenks- und Bandscheibenabnützungen verursachen.

 

Bis zu 2/3 abgetretene Sohlenspitze. 

Es handelt sich hierbei, wie auch bei den Absätzen, nur um die erste Laufschicht (ca. 5-6 mm). Trotzdem ist früher oder später, abhängig von Gangart, eine Erneuerung notwendig. 

Mit einer rechtzeitigen Reparatur werden die Laufsohle, Zwischensohle bzw. Schuhrahmen verschont und damit kann eine Teil- oder Komplettbesohlung vermieden werden.

 

Bis zu 2/3 abgetretene Laufsohle. 

Achtung, auch hier handelt es sich um die erste Laufschicht (ca. 5-6 mm). Der Verschleiss kann, ähnlich wie bei den Absätzen, sehr verschieden sein.

Rechtzeitige Reparatur verhindert gröbere Beschädigungen und hohe Instandsetzungskosten. 

 

Quelle: Schuh-Frenkel

Wick Shoes



Nervende PVC Absätze ?

Ersetzen Sie Ihre PVC Absätze (rutschig, laut, gefährlich), 

durch Gummiabsätze die rutschfest und leise . Preis ab 26.90. Fr.



Problem mit dem Halux ?

Wanderschuhe Verbreiten.

Finden Sie keine passenden Wanderschuhe mehr weil alle zu schmal sind?

 

Es besteht die Möglichkeit bei Wander/Arbetsschuhen die Basis zu verbreiten ( nicht ausweiten)

dazu muss die Brandsohle und der gesamte Aufbau entfernt werden und danach wieder hergestellt werden. Kosten ab 200.-- Fr.

Vorher / nach der Verbreitung.